Mätes auf dem Weg nach Santiago
  Gästebuch
 


Dein Name:
Deine E-Mail-Adresse:
Deine Homepage:
Deine Nachricht:

<-Zurück

 1  2  3  4  5  6  7  8 ... 20Weiter -> 
Name:Fadir
E-Mail:FadirMonetenfuchs.zzn.com
Homepage:-
Zeit:16.08.2016 um 16:56 (UTC)
Nachricht:frauen wollen und sollen nicht gezeigt werden

Name:Markus 
E-Mail:markus.bechtfreenet.de
Homepage:http://www.wandamigo.de/
Zeit:19.07.2016 um 11:23 (UTC)
Nachricht:Hallo Martin,
habe gesehen, dass Du bald wieder auf große Pilgerreise gehst. Ich wünsch Dir alles Gute für Deinen Weg und komm gesund zurück.
Wenn Du unterwegs Rücken- oder Fußprobleme bekommst, schicke ich Dir gerne einen Pilgerwagen. Ruf mich an oder schau einfach auf http://www.wandamigo.de/


Viele Grüße aus dem Badnerland Deinem Pilgerfreund Markus

Name:Volkmar 
E-Mail:volkmar01googlemail.com
Homepage:http://pilgertagebuch-jakobsweg.blogspot.de/
Zeit:06.06.2014 um 11:52 (UTC)
Nachricht:Hallo aus Bremen, lieber Martin,

Dein toller Bericht zum Camino Portugues hat mir sehr gut gefallen. Besonders der Foto-Bericht hat es mir angetan.
Glückwunsch! Ganz prima gemacht.
Nun habe ich einen Eindruck davon bekommen, was mich 2015 auf dem Primitivo im März/April erwarten könnte. Statt Zelt sollte ich dann wohl lieber Handschuhe und Wollmütze einpacken

Immer einen buen camino
Volkmar

Name:Rolf Kindel
E-Mail:rolf.kindelt-online.de
Homepage:-
Zeit:16.04.2014 um 10:49 (UTC)
Nachricht:Hallo,Ich bin Rolf aus Hamburg,73 Jahre alt.
Bin 2012 den Jakobsweg gegangen 812 Kilometer
2014 bin ich von Santiago de Compostella nach Muxia und Finestera gelaufen, bin gerade wieder in Hamburg.
Plane den Caminho Portogues im Herbst.
Ich habe auf meinen Wegen nur gute menschliche Erfahrungen gemacht und bin darüber sehr dankbar.
bon Camino
Rolf
16.04.2014

Name:Christa
E-Mail:info.pauli-wallit-online.de
Homepage:-
Zeit:25.02.2014 um 15:31 (UTC)
Nachricht:Hallo Martin, ich bin 73 Jahre und seit 2005 auf dem Jakobusweg,Spanien u. Portugal habe ich durch pilgert. 2013 ging es Anfang März auf den Primitivo, es war eine Herausforderung,hatten drei Wochen regen, oben auf dem Berg gab es noch Schnee, und trotzdem war es eine wunderebare Erfahrung.Am 16. März mache ich mich von meiner Haustür aus (Selters/Taunus)auf den Weg nach Würzburg, und von da aus nach Einsiedeln/Schweiz. Für mich gibt es nicht schöneres als sich auf den Weg zu machen, nur dann bin ich mit Gott, der, der Natur im Einklang. Wer sich einmal euf den Weg gemacht hat. dem lässt es nicht mehr los.
Wünsche Dir noch viele Wege und tolle Erfahrungen.
Einen guten Weg Christa

Name:Klaus Bendel
E-Mail:klausbendelahoo.de
Homepage:-
Zeit:23.10.2013 um 12:18 (UTC)
Nachricht:Hallo Martin
Ich bin dieses Jahr am 13.05. in Burgos gestartet.Nach gut drei Wochen auch mit Kälte und Schnee ( O Cebreiro) in Santiago angekommen. Dein Rezept von der Tarta de Santiago würde ich noch um das Mehl ergänzen denn so schmeckt sie bestimmt nicht so lecker! Gruß

Name:Jörg
E-Mail:joerg.lohkaemperfreenet.de
Homepage:-
Zeit:16.09.2013 um 09:12 (UTC)
Nachricht:Hallo Mätes! Bin zufällig auf Deiner Seite gelandet, da ich fürs nächste Jahr den Primitivo im Auge habe. Muss schmunzeln, bin auch seit 2008 auf den Caminos unterwegs, Erz-Schalker mit Dauerkarten seit dem Parkstadion und mag auch mal ein/zwei Cerveza oder Vino unterwegs!Bist Du evt. beim Spiel vs. BXB am 26.10. in GE und wir schnappen vorher mal einen, dann meld Dich! Ansonsten klasse Berichte!
Glück Auf,Jörg!

Name:Moni und Mac
E-Mail:Monika.JostKoeln.de
Homepage:-
Zeit:26.07.2013 um 10:23 (UTC)
Nachricht:Hallo Mätes und Rosalie!

Wir wünschen euch noch einen schönen Weg, passt auf euch auf und kommt gesund wieder! Wir sehen uns zum Grillfest
Moni und Mac

Name:Pia
E-Mail:bendaschhotmail.de
Homepage:-
Zeit:17.06.2013 um 17:20 (UTC)
Nachricht:Hola, bin im April von Ponferrada nach Santiago gelaufen bei wunderbarem Wetter. Der erste Camino meines Lebens. Einfach wunderbar. Jetzt war ich auf der Suche nach Berichten über den Camino primitivo und auf diese Seite gestoßen. Super informativ!!! Vielen Dank
Buen Camino

Name:Bernd Saager
E-Mail:bsaagerweb.de
Homepage:-
Zeit:29.04.2013 um 07:57 (UTC)
Nachricht:Hi Martin, sehr schöner Bericht. Bin im Mai mit 3 Kumpels den Weg gegangen, musste aber in Grandas abbrechen. Bin den Rest im Oktober mir einem von den dreien gelaufen. Der Primitivo hat schon was. Die Anstrengeung bis Lugo (danach ist es ja nur noch Bequempilgern)lohnen sich aber allemal.Für mich auch der schönste Weg, kenne die Küste, den Portugues und die Via de la Plata. Das Steinfundament vor dem Stausee diente zur Abwehr von Bären, die die dort aufgestellten Bienenkörbe nicht plündern sollten. Ein kleiner Hinweis, Dein schöner Bericht ist wegen der falschen Schrifttype sehr schwer zu lesen.